Ganzheitliche Zahnheilkunde

Informationen für Patienten

Die ganzheitliche Zahnheilkunde beruht auf dem Gedanken, dass die Ursache vieler akuter oder chronischer Erkrankungen im Mund liegt.

Beeinträchtigungen an Zähnen oder am Kiefer können zu erheblichen gesundheitlichen Belastungen des gesamten Körpers führen.

Das bedeutet, dass die Erkrankung eines Zahnes nicht auf diesen beschränkt bleiben muss, sondern zu Schäden an anderen Organen führen kann - und umgekehrt.

Daher ist es wichtig, die Wechselwirkung zwischen dem Kauapparat und dem gesamten Organismus im ganzheitlichen Zusammenhang zu betrachten.

Berücksichtigung energetischer Wechselwirkungen

  • Anregung der Selbstheilungskräfte
  • Erarbeitung individueller Behandlungskonzepte
  • Verwendung körperverträglicher Materialien
  • Keine isolierte Betrachtung von Zähnen und Kiefer
  • Spezielle Diagnose- und Therapieverfahren
  • Aufspüren und Beseitigen aller Belastungen

Grundregulationssystem

Grundregulation

Das Grundregulationssystem durchzieht den gesamten Körper und verbindet alle Organe miteinander. Es ist für die Ver- und Entsorgung sämtlicher Organzellen und die Regulation aller unbewussten (vegetativen) Lebensvorgänge verantwortlich.

Bioenergetische Vorgänge

periodischer 24-Stunden-Rhythmus

Die Leistungsfähigkeit der Organe wird durch bioenergetische Vorgänge des Körpers gesteuert. Sie unterliegt einem periodisch wiederkehrenden 24-Stunden-Rhythmus, in dem die Energie innerhalb des Körpers von einem Organsystem zum anderen wandert.

Innere Uhren

Innere Uhren

Drei innere Uhren beeinflussen vom Tag der Geburt an Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden. Sind dabei eine oder mehrere Kurven im Hoch, ist unsere Leistungsfähigkeit besonders groß.

Die Tage, an denen sich eine oder mehrere Kurven im Tief treffen oder sie sogar die Nulllinie kreuzen, sind nicht besonders erfolgsversprechend oder gar kritisch.

So hängt alles zusammen

Innere Organe, Nerven, Blutgefäße, Muskeln und Haut innerhalb eines Segments stehen in besonders enger Beziehung und bilden eine Funktionseinheit. Der Körper wird von den Energiebahnen in 10 Längssegmente und 31 Quersegmente , die den Versorgungsgebieten der Rückenmarksnerven entsprechen, geteilt.

Reflexzonen

Reflexzonen

Reflexzonen sind Hautbereiche, die über Nerven oder Energiebahnen mit inneren Organen in Wechselbeziehung stehen, diese also reflektieren. An den Enden der Längssegmente (Hände, Füße, Mundschleimhaut, Ohrmuschel) befinden sich Reflexzonen. Bei den Quersegmenten stellt das Hautareal eine Reflexzone dar.

Energetische Verbindung der Zähne

Energetische Verbindung der Zähne

Durch die energetischen Verbindungen können Störungen an Zähnen und am Zahnhalteapparat zu Folgeerkrankungen in einem anderen Bereich des Körpers führen und umgekehrt.

Störfeld

Störfelder sind lokale Veränderungen, die kleine permanente Reize im Körper aussenden und Grundregulationssystem, Immunabwehr und Energiekreislauf beeinträchtigen.

Zahnstörfelder beinhalten immer eine Fernwirkung auf andere Organe und Organsysteme.

Die Zahnstörfelder wirken auf:

  • Immunsystem
  • vegetatives Steuerungssystem
  • Grundsystem
  • Nervensystem

Wirkung von Störfeldern

Wirkung von Störfeldern

Der größte Teil aller Störfelder befindet sich im Kopf- und Kieferbereich. Sie sind die Ursache für Herderkrankungen (Folgeerkrankungen) wie chronischen Schnupfen, Entzündungen der Kieferhöhle oder der Rachenmandeln.

Ein toter Zahn sollte regelmäßig vom Zahnarzt kontrolliert werden. Eine Extraktion ist bei Störfeldwirkung, bei verschiedenen chronischen Grunderkrankungen, bei erhöhter Infektanfälligkeit und bei röntgenologisch sichtbaren Veränderungen im Knochen indiziert.

Fremdstoffe

Fremdstoffe in der Mundhöhle

Die zahnärztliche Diagnostik steht am Anfang jeder Suche nach Zahnstörfeldern und kann sinnvoll durch ganzheitliche Verfahren ergänzt werden.

In keinem medizinischen Bereich werden so viele Fremdstoffe in den Körper eingebracht wie in der Zahnheilkunde. Diese Materialien können auf unterschiedliche Weise unsere Gesundheit beeinträchtigen, z. B. durch: Vergiftungen, Stromflüsse, alergische Reaktionen, Veränderungen im energetischen Bereich und Störfeldwirkungen.

Entstehung einer Allergie:

Entstehung einer Allergie

Eine Allergie ist eine übermäßige Abwehrreaktion des Organismus, ausgelöst durch wiederholten Kontakt mit körperfremden Stoffen. Allergien können nachgewiesen werden durch Epikutantests, bei denen Fremdstoffe auf die Haut geklebt werden, oder durch den Prick-Test, bei dem Fremdstoffe mit kleinen Stichen unter die Haut gebracht werden.

Akupunktur

Ohrakupunktur

Akupunktur war schon vor 2000 Jahren in China bekannt und ist heute ein wissenschaftlich anerkanntes Heilverfahren, bei dem genau festgelegte Punkte auf der Körperoberfläche gereizt werden. Außerdem hat Akupunktur eine schmerzlindernde Wirkung.

Die Ohrakupunktur empfiehlt sich durch die kurzen Reflexwege zu den Schmerzzentren des Gehirns besonders zur Schmerztherapie und als Alternative zur örtlichen Betäubung.

Sie eignet sich außerdem zur Suche nach Störfeldern und Fremdstoffbelastungen, zur Verträglichkeitstestung von Fremdstoffen, zur Behandlung von Entzündungen, zur Verminderung des Würgereizes und der Angstreduzierung.

Hypnose

Die klinische Hypnose ist ein wissenschaftlich entwickeltes Entspannungsverfahren, das Ihnen die Möglichkeit gibt, arztliche Behandlungsmaßnahmen in Trance zu erleben.

Zahnmedizinische Hypnose beruht auf der vertrauensvollen Zusammenarbeit von Zahnarzt und Patient. Sie ist ein vollkommen freiwilliger Vorgang, bei dem Ihr Wille in keiner Weise beeinflusst werden kann.

Homöopathie

Homöopathische Arzneimittel setzen Heilreize im Körper, die helfen, die Abwehrkräfte zu stärken und akute und chronische Beschwerden zu überwinden.

Die unverdünnten Grundsubstanzen sind zu:
80% pflanzlich
15% mineralisch
5% tierisch

Ähnliches wird mit Ähnlichem geheilt und nicht mit einem „Gegenmittel“ wie in der Schulmedizin.

Amalgamausleitung

Die Amalgamausleitung

Bei einer Amalgamausleitung reicht das Entfernen des Amalgams aus der Mundhöhle alleine nicht aus.

Zusätzlich sind die Ausleitung aller Quecksilbereinlagen (Hg) im Körper und die Unterstützung von Immunsystem und körpereigener Entgiftung durch ganzheitliche Verfahren erforderlich.